Parkett Info

Holz ist ein Naturprodukt. Abweichungen in Farbe und Struktur von den gezeigten Mustertafeln sowie im Katalog gezeigten Abbildungen sind naturbedingt und daher unvermeidlich!!!

Sortierungen beim Parkett sind Unterscheidungskriterien für unterschiedliche Parkettsorten innerhalb einer Holzart. Für die Sortierungen der Muster gibt es eine einheitliche Regelung. Die Sortierung ist ein optisches Kriterium, das von Hersteller zu Hersteller variieren kann.

Farbveränderungen der gezeigten Muster sind unvermeidlich, da Parkettoberflächen sich ungeachtet der Oberflächenbeschichtung unter Einwirkung von UV-Strahlungen, sei es durch Glasfreiflächen oder gar durch abdeckende Wirkung, mehr oder minder in ihrem Farbton verändern. Einige Hölzer werden heller und andere Hölzer werden dunkler. Daher ist es unvermeidlich, dass die gezeigten Muster in der Ausstellung mit der von uns gelieferten Ware in Farbe und Struktur nicht übereinstimmen können.

Parkett auf Warmwasserfußbodenheizung ist grundsätzlich möglich, wenn die Verlegung fachgerecht ausgeführt und die Vorgaben des Herstellers beachtet werden. Bei Holzarten mit höheren Quell- und Schwindmaßen (z.B. Buche) muss während der Heizperiode mit einem größeren Fugenbild gerechnet werden. Die Oberflächentemperatur des Fußbodens sollte bei den gängigen angebotenen Heizsystemen nicht über 26°C betragen.

Für Ihr persönliches Wohlbefinden und zur Werterhaltung Ihres Parkettbodens achten Sie bitte darauf, dass die Raumtemperatur stets zwischen 20°C und 22°C liegt und die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 50% und 65% gehalten wird. Diese Werte lassen sich unter Zuhilfenahme eines Haarhygrometers leicht kontrollieren und mit einem Raumluftbefeuchter stabil halten.

Die richtige Pflege der Parkettböden dient ebenfalls der Werterhaltung. Hinweise dazu entnehmen Sie bitte den Pflegeanleitungen, die Ihnen von uns gegeben werden.

Hochkantlamellenparkett (umgangssprachlich auch als Industrieparkett bezeichnet) ist eine robuste und strapazierfähige Parkettart, für die es keine feste Norm gibt. Es ist davon auszugehen, das es beim Industrieparkett zu einem sehr lebhaften und unruhigen Erscheinungsbild kommen wird. Es bleibt auch nicht aus, dass es Farbunterschiede der einzelnen Blöcke geben wird. Hiermit möchten wir darauf hinweisen, dass mit den gezeigten Mustern aufgrund der Mustergröße keine realistische Optik gezeigt werden kann.

Es ist beim Parkett- oder Dielenboden immer damit zu rechnen, das es zwischen den einzelnen Elementen oder Stäben zu Farbunterschieden kommen kann (z.B. bei Produkten wie Wenige, Bambus, Ipe etc.), die aufgrund der Mustergröße nicht immer vorher optisch dargestellt werden kann. Aufgrund holztypischer Eigenschaften sind bei vielen Holzarten wie Doussie/Afzelia, Kirsche, sowie etlichen südamerikanischen Hölzer auch nachträglich partielle Verfärbungen möglich. Demzufolge stellen solche Verfärbungen auch keinen Grund zur Reklamation dar.

Aufgrund der Kürze, der hier vorliegenden Informationen zum komplexen Thema Parkett und Bemusterung kann hier keine Vollständigkeit vorausgesetzt und auf jedes Detail allumfassend eingegangen werden.

Sämtliche Angaben entsprechen unserem derzeitigen Kenntnisstand zum Entwicklungsstand der einzelnen Produkte. Sie sind in jedem Fall als unverbindlich zu betrachten, da wir keinen Einfluss auf die Verarbeitung haben und die Einbauvoraussetzungen örtlich unterschiedlich sind.